Wie Sie Ihr Elektroauto aufladen können

OK, du hast gerade ein Elektroauto gekauft. Oder Sie denken über den Kauf eines Elektroautos nach. Wie willst du es aufladen?

Schritte
1
Überprüfen Sie, ob Ihr Arbeitsplatz eine kostenlose Aufladung bietet. Fragen Sie Ihren Arbeitgeber! Wenn sie es jetzt nicht tun, könnten sie es in der Zukunft tun.

2
Installieren Sie ein Ladegerät in Ihrem Haus (Beachten Sie, dass der Aufstellort des Ladegeräts gut belüftet, kühl und trocken sein muss).
Entscheiden Sie, wo das Ladegerät bei Ihnen zu Hause sein soll. Hast du einen Garagenplatz? Überlegen Sie, was bequem, sicher und kostengünstig ist (siehe unten).
Sprechen Sie mit einem zugelassenen Elektriker, um die Kosten für die Installation einer Ladestation in Ihrem Haus zu erhalten. Der Elektriker wird die Ladedaten von Ihrem Automobilhersteller haben wollen.
Eine Ladestation bei Ihnen zu Hause kann billig oder teuer sein, abhängig von zwei Dingen:
Wenn Sie genügend Strom in Ihrem aktuellen Schalterkasten haben. Wenn nicht genug, müssen Sie Ihre Box aktualisieren.
Wenn sich Ihr Stromanschluss in der Nähe des Parkplatzes befindet. Wenn Sie im Freien parken, müssen Sie den Service zu diesem Ort mit Hilfe von Geräten mit Außenwirkung durchführen.
Denken Sie daran, dass die meisten Elektroautos, einschließlich Nissan Leaf und Tesla Model S, mit einer normalen 110V Haushaltssteckdose aufgeladen werden können.
Der Chevy Volt wird in etwa 11 Stunden mit Standard 110V AC auf seine volle 40 (64km) Meilen elektrische Reichweite aufladen. Für das Aufladen eines Volt über Nacht in Ihrem Haus, das könnte ausreichen und Ihnen die Kosten für die Installation von 220V ersparen.
Das Tesla Modell S lädt auch etwa 40 Meilen in 11 Stunden, aber da die volle Ladung viel mehr ist als das (200 oder 250 Meilen, 321 oder 402km), ist 110v für die meisten Tesla-Besitzer nicht genug.
In Großbritannien wird der Renault Zoe mit einem kostenlosen Ladegerät geliefert, das British Gas für Sie anschließen wird, aber Sie müssen trotzdem für den Batterieservice bezahlen.
Es kann verschiedene Ladekabel und Boxen für Ihr Haus geben, einige, die schneller und zu einem höheren Preis aufladen. Es kommt nur darauf an, wie schnell Sie eine Ladung benötigen. Die meisten Leute laden über Nacht auf, was bedeutet, dass Sie zu Hause keine Schnellladung benötigen.

3
Untersuchen Sie die Lademöglichkeiten, wenn Sie unterwegs sind.
Laden Sie eine App auf Ihr Smartphone herunter, die Ihnen hilft, Ladestationen zu finden.
In Ihrer Stadt oder Region gibt es möglicherweise kostenlosen Strom / Ladestationen.
Wenn Sie einen Tesla haben, können Sie vielleicht von seinem kostenlosen Kompressor-Netzwerk für Straßenfahrten profitieren.
Händler für Ihre Automarke haben oft einen Stecker, den Sie sich ausleihen können.
Sie können sich für einen Service wie Chargepoint oder Plugshare anmelden. Chargepoint verfügt über ein Netz von Ladestationen, auf die Sie gegen Gebühr zugreifen können.

Wie man sein Auto reinigt

Um Ihr Auto zu reinigen, können Sie sich entweder für eine einfache Karosserie- und Radreinigung entscheiden, oder Sie können sowohl den Innenraum als auch die Außenseite Ihres Autos reinigen. Bevor Sie mit der Reinigung der Außenseite beginnen, stellen Sie sicher, dass die Karosserie Ihres Autos kühl und im Schatten steht. Verwenden Sie speziell formulierte Reinigungsmittel, um die Karosserie und die Räder Ihres Autos zu reinigen. Um den Innenraum zu reinigen, entfernen Sie die Fußmatten und entsorgen Sie den Müll. Staubsaugen Sie den Innenraum und verwenden Sie einen Schaumreiniger, um den Teppich und die Polsterung zu reinigen. Beenden Sie die Reinigung Ihres Autos, indem Sie die Innen- und Außenseite Ihrer Fenster mit einem Fensterreiniger reinigen.

1- Vorbereitung zum Waschen Ihres Autos
Parken Sie Ihr Auto in einem schattigen Bereich. Wenn die Karosserie Ihres Autos durch Sonnenbaden oder Fahren heiß ist, warten Sie, bis sich Ihr Auto abgekühlt hat, bevor Sie es reinigen. Dies kann 20 bis 30 Minuten dauern. Da Hitze die Trocknungszeit von Seife und Wasser beschleunigen kann, sollten Sie warten, bis sich Ihr Auto abgekühlt hat, um Seifen- und Wasserflecken zu vermeiden.

Holt eure Vorräte. Stellen Sie zwei Eimer, einen Autowaschmittel, einen weichen Naturschwamm oder einen Lammwoll-Waschhandschuh, ein Tuch/Fetzen, Reifenreiniger, weiche Frottierwäsche und Autowachs neben Ihr Auto. Diese Materialien werden benötigt, um die Außenseite Ihres Autos zu reinigen.
Sammle deine Vorräte, um auch den Innenraum zu reinigen. Diese Lieferungen können einen Staubsauger, Müllbeutel, Glasreiniger, Polsterschaumreiniger, Teppichreiniger, Q-Tips, Papierhandtücher und Lumpen beinhalten.

Füllen Sie zwei Eimer mit Wasser. Ein Eimer wird zum Einweichen Ihres Tuches verwendet, während der andere zum Spülen Ihres Tuches verwendet wird. Füllen Sie einen der Eimer mit dem speziell entwickelten Autowaschmittel gemäß der Anleitung.

2- Waschen des Körpers
Spülen Sie das Auto mit einem Schlauch. Spülen Sie die gesamte Oberfläche des Autos gründlich ab, bevor Sie Seife auftragen. Achten Sie darauf, losen Schmutz und Fremdkörper zu entfernen, um Kratzer an Ihrem Auto zu vermeiden. Entfernen Sie Blätter, Zweige und andere Ablagerungen mit den Händen.
Stellen Sie den Schlauch auf eine Hochdruckeinstellung, um schwer zu entfernende Verschmutzungen, Ablagerungen und Verunreinigungen zu entfernen. Achten Sie jedoch darauf, dass der Druck nicht zu hoch ist, um Wachs oder Farbe Ihres Autos nicht zu entfernen.

Reinigen Sie von der Oberseite Ihres Autos bis zur Unterseite. Und arbeite an einem Abschnitt nach dem anderen. Achten Sie darauf, dass Sie jeden Abschnitt vollständig mit Wasser abspülen, nachdem Sie ihn mit Seife gereinigt haben. Dies verhindert, dass die Seife auf Ihrem Auto trocknet.

Schäumen Sie die Seife mit Ihrem Schwamm oder Lammwollehandschuh ein. Dann schrubben Sie Ihr Auto in einer geraden Auf- und Abbewegung. Reinigen Sie das Fahrzeug nicht in kreisförmigen Bewegungen. Das Schrubben in einer kreisförmigen Bewegung kann Verwirbelungen verursachen.

Spülen Sie Ihren Schwamm regelmäßig. Spülen Sie es nach jedem Gebrauch in dem zweiten Eimer, der Wasser enthält. Wenn Ihr Schwamm auf den Boden fällt, spülen Sie ihn unbedingt im Wasser ab. Wenn nicht, können die Ablagerungen auf dem Schwamm Ihr Auto zerkratzen.

3- Reinigung der Räder

Füllen Sie zwei Eimer mit Wasser. Mischen Sie einen Reiniger in einen der Eimer. Achten Sie darauf, dass Sie einen Reiniger verwenden, der für alle Radoberflächen geeignet ist. Vermeiden Sie ätzende, säurehaltige Reiniger sowie Geschirrspülmittel. Diese Reiniger können das Finish Ihrer Räder ruinieren.
Ein Eimer wird zur Reinigung und der andere zum Spülen des Schwamms verwendet.
Weichen Sie einen weichen Schwamm in die Reinigungslösung ein. Sobald der Schwamm einige Minuten lang eingeweicht ist, beginnen Sie mit der Reinigung von oben nach unten. Um kleine Spalten zu reinigen, verwenden Sie eine Zahnbürste mit weichen Borsten.
Spülen und trocknen Sie das Rad. Sobald Ihr Rad sauber ist, spülen Sie es gründlich mit Wasser ab, bis alle Verschmutzungen und Ablagerungen entfernt sind. Trocknen Sie das Rad dann mit einem weichen Tuch.

4- Das Wachsen Ihres Autos
Schneiden Sie eine Tonstange in drei oder vier gleiche Abschnitte. Eine der Teile so flach drücken, dass drei Finger sie an ihrem Platz halten können. Sprühen Sie eine größere Menge Tonschmierstoff auf einen kleinen Teil des Autos (24″ x 24″). Schieben Sie dann den Ton vorsichtig mit einer Hin- und Herbewegung (keine Kreisbewegung) über den geschmierten Abschnitt.

Sobald der Ton anfängt, sanft über den Abschnitt zu gleiten und Sie keine Rauheit im Finish hören oder spüren, gehen Sie zum nächsten Abschnitt.
Achten Sie darauf, dass Sie bei der Arbeit die sauberen Teile des Tons auf den neuen Profilen verwenden.
Tonstäbe werden verwendet, um mikroskopischen Schmutz aus der Karosserie zu entfernen, um Kratzer während des Wachsprozesses zu vermeiden.

Drücken Sie eine viertel Gramm große Menge Politur auf Ihr Pad. Tragen Sie das Wachs in einer geraden Auf- und Abbewegung auf die Karosserie Ihres Autos auf. Tragen Sie es nicht in kreisförmigen Bewegungen auf und wachsen Sie Ihre Fenster oder die Verkleidung nicht. Verwenden Sie leichten Druck beim Auftragen des Wachses, um eine glatte, gleichmäßige Schicht zu erhalten.

Verwenden Sie ein Mikrofaser-Poliertuch, um das Wachs zu polieren. Bewegen Sie das Handtuch in einer geraden Auf- und Abbewegung, im Gegensatz zu einer Kreisbewegung. Verwenden Sie ein hochwertiges Handtuch, um Kratzer zu vermeiden.

Wie man elektrische Autofenster repariert

Wenn Sie elektrische (elektrische) Fensterheber in Ihrem Auto haben, kann es vorkommen, dass Sie den Knopf drücken und das Fenster nicht mehr so reagiert, wie es früher war. Wenn sich das Fenster plötzlich überhaupt nicht mehr bewegt, könnte das Problem so einfach sein wie eine durchgebrannte Sicherung oder eine lose Verbindung. Es ist auch möglich, dass Sie einen defekten Schalter haben, besonders wenn das Fenster auf der Basis von Treffer und Verstoß arbeitet. Fenstermotoren gehen manchmal auch aus. Dies ist in der Regel durch eine allmähliche Abnahme der Reaktion des Fensters auf den Schalter gekennzeichnet, aber ein langsames Fenster kann auch an den Dichtungen hängen bleiben. Sobald Sie das Problem identifiziert haben, können Sie es möglicherweise mit einigen grundlegenden Werkzeugen beheben.

1- Ändern einer Sicherung
Suchen und öffnen Sie den Sicherungskasten. Es sollte sich innerhalb des Fahrzeugs als Teil oder in der Nähe des Armaturenbretts befinden.
Weitere Informationen zur Bedienung der Fenster finden Sie in der Bedienungsanleitung. Es ist nicht ungewöhnlich, dass das einzige Problem mit elektrischen Komponenten in einem Fahrzeug eine durchgebrannte Sicherung ist. Wenn dies bei Ihren Fenstern der Fall ist, müssen Sie die Fenstersicherung austauschen.

Ziehen Sie die Sicherung gerade aus der Halterung. Achten Sie darauf, dass Sie es nicht verdrehen oder anderweitig zwingen. Sie möchten die Halterung nicht beschädigen oder ein Stück der Sicherung in der Halterung abbrechen. In Teillieferanten gibt es Sicherungszangen, die dabei helfen können.

Schieben Sie die neue Sicherung gerade nach unten in die Halterung. Die Sicherung muss “eingestellt” werden. Das bedeutet, dass es sich nicht bewegt oder wackelt.
Drehen Sie Ihren Autoschlüssel in die Position “Ein”. Dies stellt die Stromversorgung Ihrer Fenster sicher und ermöglicht es Ihnen, sie zu testen. Sie brauchen Ihr Auto nicht zu starten.

2- Reparieren von Fensterdichtungen
Bewerten Sie den Zustand Ihrer Fensterdichtungen und Dichtungen. Sie möchten, dass Ihre Dichtungen und Dichtungen gut repariert werden. Sie sind dafür verantwortlich, Regen fernzuhalten, indem sie eine wasserdichte Grenze bilden, wenn Ihr Fenster hochgeklappt wird. Sie dienen auch dazu, das Innere des Fahrzeugs gegen Fahrgeräusche zu isolieren.
Überprüfen Sie den gesamten Dichtungskanal auf Fremdkörper. Jede Behinderung des Kanals kann verhindern, dass das Fenster richtig aufgeht oder fällt. Sie sollten alle Gegenstände wie Kieselsteine oder Blätter entfernen, bevor Sie fortfahren.
Reinigen Sie die Dichtung mit Aceton. Auf diese Weise können Fett- und Schmutzansammlungen entfernt werden, die Ihre Fenster beeinträchtigen oder eine korrekte Abdichtung Ihrer Dichtungen verhindern könnten.
Seien Sie sehr vorsichtig, um kein Aceton auf die Farbe oder die Teppiche Ihres Autos zu bekommen. Es ist besser, eine kleine Menge auf ein Tuch zu geben und mit dem Tuch abzuwischen, als das Aceton direkt auf die Dichtung zu gießen.

Reparieren Sie kleine Risse. Sie können dies mit einem Gummikleber oder Kleber tun. Achten Sie darauf, dass Sie alle losen Ecken mit einer Rasierklinge schneiden, damit Sie eine gute Abdichtung erhalten.
Setzen Sie die Dichtung wieder ein. Dies kann notwendig sein, wenn die Originaldichtung große oder mehrere kleine Risse aufweist. Der Austausch der Dichtung ist eine ziemlich einfache Aufgabe.
Verwenden Sie ein Zierleistenentfernungswerkzeug, um zwischen dem Fenster und der Dichtung einzuschieben.
Hängen Sie das Werkzeug unter die Dichtung und ziehen Sie es hoch.
Sobald die alte Dichtung entfernt ist, montieren Sie die neue Dichtung, indem Sie sie an der gleichen Stelle wie das Original einsetzen und fest nach unten drücken.

3- Beheben von Verdrahtungsproblemen
Finden Sie einen elektrischen Schaltplan Ihres Fahrzeugs. Diese finden Sie entweder in den Informationen in der Bedienungsanleitung oder im Internet.
Verlegen Sie die Verkabelung von der Sicherungsplatte bis zum Schalter. Sie sollten sich an Ihren elektrischen Schaltplan halten. Sie möchten sicherstellen, dass die Verbindung vom Sicherungskasten zum Schalter nicht unterbrochen wird. Wenn Sie keinen Schaltplan gefunden haben, ist es vielleicht einfacher, die Verkabelung vom Schalter bis zum Sicherungskasten zu verfolgen, um nach Unterbrechungen in der Verbindung zu suchen.
Verwenden Sie ein Multimeter, um zu bestätigen, dass der Schalter 12V Strom erhält. Befestigen Sie die Leitungen des Multimeters an der Stelle, an der die elektrischen Leitungen in den Schalter gelangen, und stellen Sie das Messgerät auf Gleichstromspannung ein. Es sollte 12 Volt anzeigen.
Verfolgen Sie die Verkabelung vom Schalter zum Motor. Dies ist der Weg, den ein Signal zurücklegt, um Ihr Fenster zu bewegen, wenn Sie den Schalter drücken. Alle Unterbrechungen oder losen Verbindungen auf diesem Weg verhindern, dass Ihr Motor ordnungsgemäß funktioniert.
Verwenden Sie das Multimeter, um zu bestätigen, dass der Motor 12V Strom erhält. Befestigen Sie die Leitungen des Multimeters an der Stelle, an der die elektrischen Leitungen in den Motor gelangen. Stellen Sie es wieder auf D/C Volt und es sollte 12 Volt anzeigen.

4- Austausch eines defekten Schalters
Suchen Sie die Fensterschalttafel. Dies ist die Schaltfläche, mit der Sie Ihr Fenster bedienen können. Es ist fast immer an der Tür, aber sie sind selten auf der Mittelkonsole zu finden.
Entfernen Sie die Fensterschalttafel. Achten Sie darauf, dass Sie die Türverkleidung nicht zerkratzen, während Sie den Fensterschalter entfernen, da er oft eingerastet werden muss. Die Verwendung eines Ladenblattes oder eines Pappstücks unter Ihrem Stechwerkzeug kann helfen.
Ziehen Sie den Stecker der Kabel vom Schalter ab. Sie müssen diese Anschlüsse testen, um sicherzustellen, dass sie die entsprechenden 12 Volt für Ihren Schalter liefern.