car colour

wie man die richtige Farbe für das gewünschte Auto auswählt.

Wenn Sie ein Auto kaufen, ist es sehr wichtig, eine Farbe zu wählen. Obwohl die Entscheidung, welche Farbe Ihr Auto haben sollte, nicht so wichtig ist wie die Auswahl eines Motors, kann sie jedoch Ihre Persönlichkeit und den Preis des Autos beeinflussen. Farben lassen dich und dein Auto gut aussehen. Es gibt auch andere Autofirmen, die einen höheren Preis verlangen, abhängig von der Farbe des Autos. Pink Autos neigen dazu, höher zu sein, weil ihre Farbe einzigartig ist.

Metallicfarben haben sich als langlebig erwiesen. In der Tat, Sie werden auf lange Sicht Geld sparen. Diese Art von Autofarbe wird auch Ihr Fahrzeug wertvoller machen. Wenn Sie Ihr Auto mit Metallicfarben lackieren oder veredeln, stehen die Chancen gut, dass Sie es zu einem höheren Preis verkaufen können, wenn Sie sich entscheiden, es in der Zukunft zu handeln. In der Regel, Cabrios und Sportwagen mit dieser Art von Farben haben eine gute Rendite investiert. Metallicfarben sind die sogenannten “Farben des Wertes und der Zuverlässigkeit”.

Die gebräuchlichsten Farben eines Autos sind Silber, Rot und Blau, da es sich um die sogenannten “beliebten Autofarben” handelt. Als Ergebnis ihrer Popularität, die meisten Automobilhersteller montieren Autos in großer Menge mit diesen Farben. Basierend auf der Umfrage von DuPont Automotive im Jahr 2005 ist die bekannteste Autofarbe in Nordamerika jedoch Silber mit einem Anteil von 18%. Außerdem wurden sie durch den Ruf von Silber, Rot und Blau anfälliger für Autodiebe und Entführer. Diese Farben, wenn sie von Autodieben verkauft werden, sind garantiert in weniger als einem Jahr gekauft.

Für Mittel- und Großwagen sind die bekanntesten Farben Silber – 21 Prozent, Grau – 14 Prozent, Rot – 13 Prozent, Hellbraun – 12 Prozent und Blau & Weiß – 11 Prozent. Inzwischen für Sportwagen, die Liste enthält die üblichen beliebten Farben, aber mit Schwarz, die 14 Prozent.

Aus dem Color Popularity Report 2005 von DuPont Automotive sind die einzigartigen Fahrzeugfarben am wenigsten bekannt. Diese sind grün, braun, gold, indigo, orange, pink und gelb. Diese Autofarben nehmen nur einen minimalen Prozentsatz ein, der zwischen 1 und 5 Prozent liegt.

Die Auswahl der richtigen Farbe Ihres Autos hat auch einen Markennamen angebracht. Zum Beispiel, wenn Sie sich für einen blauen Ferrari entscheiden, wird sein Markenname nicht an Ihrem Auto haften bleiben. Dies liegt daran, dass Ferrari-Autos sind viel mit der roten Farbe verbunden. Darüber hinaus stellt Ferrari auch meist rote Autos her. Selten lackieren sie Autos mit einer anderen Farbe als Rot. Wenn du jedoch einzigartig sein willst, dann mach weiter. Was am wichtigsten ist, ist, dass Sie sich mit der Farbe Ihres Autos wohlfühlen.

Eine Autofarbe stellt auch die Sexualität dar. Wenn du ein Mann bist, solltest du natürlich kein rosa Fahrzeug wählen – es ist einfach völlig falsch, es sei denn, du bist ein Schwuler. Manly Auto Farben sind schwarz, metallisch, blau und rot. Für Ehepaare, die Autos teilen, sind die sicheren Farben Silber, Weiß, Grau, Blau und Rot die richtige Wahl. Für eine Käuferin ist es sehr einfach, eine Autofarbe zu wählen, weil sie alle zur Weiblichkeit passen. Eine Frau kann ein blaues oder metallisches Auto wählen, ohne ihre Sexualität zu beeinträchtigen, während ein Mann es nicht kann.